1. Kerbelied – Das menschliche Leben
189 Downloads

Die Röllfelder Kerbelieder (Kirchweihlieder)

Kleiner Ausflug in die Geschichte:
Der Röllfelder Kirchweihtag weicht vom allgemeinen Kirchweihtag (3. Sonntag im Oktober) ab, weil das Datum der Röllfelder Kirchweih tatsächlich bekannt ist: Die Röllfelder Kirche wurde am 03. Nov. 1624 eingeweiht (= Kirchweihtag = Kerb). Die Röllfelder dürfen demnach auf eine inzwischen 400jährige Kirchweih zurückblicken – ein stolzes Jubiläum!

Woher die Röllfelder Kerbelieder stammen und, ob sie auch schon so alt sind wie unsere Kirche, ist leider nicht bekannt. Sie werden jedoch immer noch in der überlieferten Weise an der Röllfelder Kerb und an der „Nachkerb“ gesungen. Die sogenannte „Nachkerb“ wird übrigens als das Wochenende definiert, das dem Kerbwochenede (Wochenende nach dem 03.11.) folgt. Die „Nachkerb“ liegt somit zwischen dem 10. und 15.November.

Schwieriger historischer Tobak? Dann geht’s hier hoffentlich etwas verständlicher weiter 😉 :

Außer dem Singen der Kerbelieder gehört es ebenfalls zur Tradition, an Kerb folgenden schönen alten Kerbesspruch zu Rufen:
Wem is‘ die Kerb?“ – „Unser! “ –  „Vom Nabel bis zum ….!“ – „?runser

Das menschliche Leben

Im 1. Röllfelder Kerbelied geht es um die Vergänglichkeit des Seins. Man kann darüber Spekulieren, ob die Nähe des Kirchweihtages zum ca. 4 Wochen später gelegenen „Allerheiligen“, den Komponisten zum Schreiben dieses Liedtextes veranlasst hat.

Wie dem auch sei, so lasst uns einfach gemeinsam dieses schöne Kerbelied singen und lasst den Kerbespruch erschallen!! 😉


Lied „Das menschliche Leben“ anhören:

MP3-Lied herunterladen:

Kerbelied – Das menschliche Leben – Musikaufnahme
Größe: 2.8 MB

 

Musikoten herunterladen:

Größe: 21 KiB